Hintergrund und Methoden

Systemisch-Integrale

Wir sind alle Teil eines Systems, sei es die Partnerschaft, die Familie oder ganz allgemein: der Umwelt. Innerhalb dieses Systems haben wir für uns (in der Vergangenheit nützliche) Verhaltensstrukturen entwickelt. Streben wir nun Veränderungen an, wird auch unsere Umwelt darauf reagieren (müssen). 

System

Gewaltfreie  Kommunikation (GFK)

Das bewusste Wahrnehmen der eigenen Gefühle in herausfordernden Situationen ermöglicht es uns, unsere wahren Bedürfnisse zu erkennen und so zu formulieren, dass unser Gegenüber diese nachvollziehen und unseren Veränderungswunsch annehmen kann. 

Kommunikation

Kontemplative Meditation & Achtsamkeitsübung

Einen Moment Stille im Alltag finden. Kontemplative Meditation unterstützt uns dabei unser Beobachter-Bewusstsein zu stärken. Aus der Position des inneren Beobachters heraus können wir unsere Muster und unsere (manchmal destruktiven) Gedanken wahrnehmen und müssen nicht mehr darum kämpfen sie loszuwerden.

Meditation

Körperübungen & aktive Meditation

Wer den ganzen Tag am Schreibtisch sitzt und geistig arbeitet, hat oft Schwierigkeiten innerlich zur Ruhe zu kommen. Wenn der Körper noch voller Energie steckt, kann Bewegung mögliche Prozesse unterstützen. 

Bewegung

Traumata

Während traumatischer Erlebnisse schützt sich unser Körper instinktiv, um das akute Überleben in einer bedrohlichen Situation sicherzustellen. Manchmal bleibt unser Organismus in diesem Erregungszustand und dies belastet dann unsere Psyche über einen längeren Zeitraum hinweg. Spezielle Übungen können uns dann helfen, unser  natürliches Gleichgewicht wiederzufinden.

Ruhe

Psychoedukation & Aufklärung

Es kann sein, dass wir glauben, wir seien falsch und müssten uns ändern. Zu erfahren, dass die verstörenden Themen, mit denen wir uns beschäftigen, zutiefst menschlich sind und dass wir damit nicht alleine sind, kann sehr entlastend sein. 

Triskel